60. Betriebsmannschaftsschießen 2018

Pokalschießen für
Betriebe, Vereine, Hilfsorganisationen und Spaßteams

bei den Eutiner Sportschützen von 1954 e.V.

Montag 10. Dezember 2018, der 344. Tag des Jahres in der 50. Woche.

- Ausschreibung -
Zeitplan:
Vorbesprechung - inkl. Reservierung der Trainingszeiten: 23.08.2018, 18 Uhr
Training: 27.08. bis 20.09.2018 (jeweils Mo. Mi.+Do. 17-21 Uhr)
Wettkampfanmeldung: ab Mo. 17.09.2018, 17 Uhr
Wettkampf: Mo., 24.09. bis Do., 27.09.2018 (jeweils 17:30, 18:15, 19:30, 20:45 Uhr)
Siegerehrung: Fr., 28.09.2018, 19 Uhr.
Teilnahmeberechtigung:
Betriebe:
Betriebsangehörige sowie Familienangehörige des Firmeninhabers bzw. der Firmeninhaberin
Vereine:
aktive und passive Mitglieder des Vereins
Hilfsorganisationen:
ehrenamtliche Mitglieder der Feuerwehren, THW, DRK, DLRG, Johanniter, usw.
Spaßmannschaften:
alle Mannschaften, die nicht in die anderen Kategorien/Klassen gehören. Bunt gemischte Mannschaften - jede(r) darf mit jeder/-m !!!

Pro Teilnehmer sind max. 2 Starts möglich !!!
(z.B. für Betrieb und Verein - allerdings keine 2 Starts in der gleichen Klasse)
Startgelder:
eine Standgebühr wird nicht erhoben
Training:
1 Schachtel (50 Schuss) Trainingsmunition = EUR 7,00
Wettkampf:
Startgeld pro Mannschaft = EUR 25,00
(inkl. Scheiben und Munition)
Startgeld für Einzelschützen/-innen = EUR 8,00
Mannschaften:
Eine Mannschaft besteht aus drei (3) Teilnehmern.
Nur in der Klasse der „Betriebe” wird in Herren- und Damenmannschaften unterschieden. Gemischte Mannschaften werden bei den Herrenmannschaften gewertet.

Je Mannschaft darf nur ein aktiver Sportschütze aufgestellt werden.
Als „aktiver Sportschütze” gilt, wer innerhalb eines Jahres vor diesem Betriebsmannschaftsschießen an Wettkämpfen oder Meisterschaften des Norddeutschen oder Deutschen Schützenbundes teilgenommen hat.
Anmeldung:
Die Reihenfolge der Anmeldung für die Trainingszeiten richtet sich nach der Ankunft am Anmeldetag im Schießstand.
Verlässt der Vertreter eines Betriebes, Vereines bzw. einer Hilfsorganisation zwischen seiner Ankunft und der endgültigen Anmeldung um 18 Uhr die Anlage wieder, so verliert er seinen Platz in der Reihenfolge der Anmeldung, wenn zwischenzeitlich Vertreter anderer Betriebe, Vereine oder Hilfsorganisationen den Schießstand erreichen.
Die gleiche Regelung gilt für die Wettkampfanmeldung ab 24.09.18, ab 17 Uhr.
Die Anmeldung zum Training bzw. Wettkampf ist natürlich auch noch nach den oben genannten Terminen möglich.
Sicherheit:
Den Anweisungen der Standaufsichten sind im Training und Wettkampf unbedingt Folge zu leisten. Bei Missachtung droht der Ausschluss von der Veranstaltung.
Wettkampf:
Geschossen wird die Disziplin „Kleinkaliber-Auflage” auf 50 m.
Die Eutiner Sportschützen stellen 10 gleichartige KK-Sportgewehre zur Verfügung.
Jeder Teilnehmer absolviert einen 15-Schuss-Wettkampf (3 Scheiben á 5 Schuss) mit bis zu 10 Probeschüssen, die vor dem ersten Wettkampfschuss abzugeben sind.
Wertung:
Die beste Scheibe jedes Teilnehmers wird in der „5-Schuss-Wertung” gewertet. Bei Ringgleichheit entscheidet die zweitbeste, anschließend die drittbeste Scheibe. Sind alle drei Scheiben gleich, entscheidet das Los.

Des Weiteren erfolgt eine Einzelwertung aller abgegebenen Wettkampfschüsse in der „15-Schuss-Wertung”.

Nutzt ein Teilnehmer seine Möglichkeit ein zweites Mal zu starten, so wird er in der Einzelwertung nur mit dem besseren Ergebnis geführt.

Für die Mannschaftswertung werden die beiden besten Scheiben jedes Mannschaftsteilnehmers addiert. Bei Ringgleichheit entscheidet die Summe der schlechtesten Scheiben.
Auszeichnungen:
In den folgenden Klassen erhalten die Teams auf den Plätzen 1 bis 3 einen Pokal, der direkt in Eigentum übergeht:

Betriebe - Herren -
Betriebe - Damen -
Hilfsorganisationen -
Vereine -
Spaßmannschaften -
In der Einzelwertung werden folgende Auszeichnungen vergeben:

„Jürgen-Klees-Gedächtnis-Pokal” für den Besten oder die Beste der Einzelwertung in der „5-Schuss-Wertung”.
Je einen Pokal, der direkt in Eigentum übergeht, an die drei Erstplatzierten in der „15-Schuss-Wertung”.

Gespendete Sachpreise der teilnehmenden Mannschaften in der 5-Schuss-Wertung (zunächst nur an Anwesende bei der Siegerehrung, sollte ein Überhang an Preisen da sein, kann ein anwesendes Teammitglied für sein verhindertes Mannschaftsmitglied in der Reihenfolge der Rangliste auswählen).

Sonderpreise für Platz 111 und 222 der Einzelwertung in der „5-Schuss-Wertung”
Die Plätze 1. - 5. der Mannschaftswertung, der Einzelwertung „15-Schuss” und der Einzelwertung „5-Schuss” (Herren und Damen) werden außerdem mit je einer Erinnerungsurkunde ausgezeichnet.

Sonderpreis „BMS-Rekord” für eine neue Bestleistung in der Mannschaftswertung
(z.Zt. gehalten mit 282 Ringen von der Firma Cobobes GmbH aus dem Jahre 2011)
Preisschießen
Preisschießen in der Disziplin „Luftgewehr-Auflage” auf 10 m.

Jede/r Teilnehmer/in dieser Veranstaltung hat die Möglichkeit während der Trainings- und Wettkampftage beliebig oft am Preisschießen teilzunehmen.
Bedingungen:
Mit Hilfe einer Ringlesemaschine wird der beste Schuss jedes Teilnehmers ermittelt. Gemessen wird der „Teiler”, d.h. die Entfernung aus der absoluten Mitte der Scheibe in hundertstel Millimetern. Es gewinnt der Teilnehmer mit dem kleinsten Teiler. Bei „Teiler-Gleichheit” entscheidet der zweitbeste Teiler, usw.

Einsatz: 5 Schuss = EUR 2,00 bzw. 10 Schuss = EUR 3,00
Team-Wettbewerb
Teamschießen in der Disziplin Luftgewehr Auflage auf 10m.

Bei den Teams (drei Teilnehmer) gibt es keine Klassifizierung in Betriebe, Vereine usw. Ein Start ist nur für ein Team möglich. Mannschaften nur aus „Aktiven Schützen“ werden nicht zugelassen.
Alle Teams haben die Möglichkeit in selber Besetzung ein 2. oder x-mal zu starten. Dadurch wird das vorherige Ergebnis hinfällig und mit dem neuen Ergebnis überschrieben sobald dieses Ergebnis besser ist als das vorherige.
Jeder Wettkampf-Streifen der Team-Mitglieder wird auch für das Teiler-Preisschießen (siehe Luftgewehr Preisschießen) gewertet.
Das Startgeld beträgt pro Team EUR 13,50.
Das Training ist kostenfrei!
Siegerehrung:
Es ist ein schöner Brauch geworden....

neben zahlreichen Pokalen werden die Besten der Einzelwertung mit von der Eutiner Wirtschaft und teilnehmenden Mannschaften gespendeten Sachpreisen ausgezeichnet. In der Vergangenheit konnten so in jedem Jahr über 80 Teilnehmer/-innen für ihre hervorragenden Leistungen geehrt werden.
Ergebnisse:
Ergebnislisten liegen bei der Siegerehrung aus. Ansonsten sind die Ergebnisse auch auf unserer Homepage bis zum 61. Eutiner Pokalschießen 2019 sichtbar.
Änderungen und Ergänzungen bleiben dem Veranstalter (Eutiner Sportschützen) vorbehalten.
Schießstand, Schützenweg 26, 23701 Eutin, Tel. 04521 9333 DI/DO ab 18:00 Uhr

Eutiner Sportschützen: http://www.eutiner-sportschuetzen.de/bms/

 

Druck am: 10.12.2018, 20:12 Uhr
© Eutiner Sportschützen von 1954 e.V. (20 Jahre im Internet 1998-2018)