Eutiner Sportschützen von 1954 e.V.
 

Montag 10. Dezember 2018, der 344. Tag des Jahres in der 50. Woche.

60. Eutiner Betriebsmannschaftsschießen mit Rekordeinstellung aus 2011

Wolfgang Stephan zielsicher mit 142 KK-Ringen
Benjamin Denissow Bester von fünf Schützen mit starken 49 Ringen

Bericht vom 01.10.2018

Foto Wilhelm Boller
Vorsitzender Jörg Hunke und Organisatorin Katja Hannemann gratulieren Ralf Klesny in Uniform zur Rekordeinstellung und Wolfgang Stephan zum Höchstresultat 142 Ringe. Foto: WBO

Eutin     Fast wäre der von der Firma Otto Cocobes im Jahr 2011 aufgestellte Rekord beim 60. Betriebsmannschaftsschießen der Eutiner Sportschützen von 1954 e. V. gefallen. Aus der Gruppe der Spaß-Teams schossen „Die drei Pistoleros“ Wolfgang Stephan, Ralf Klesny und Ulrich Schütt aber exakt 282 Ringe zur Ergebniseinstellung, ein Sonderpokal blieb somit aus. Den Pokal des besten Einzelschützen mit 15 Schüssen erhielt Wolfgang Stephan aber für 142 Ringe als Mitglied der Feuerwehr Eutin, einen Zähler weniger lieferte der Vorjahressieger Ralf Klesny ab. Glücklich war der Ausgang in der Wertung der besten fünf Kleinkaliber-Aufgelegttreffer auf 50 Meter Distanz, denn wie der Sieger Benjamin Denissow von „The Royals“ schossen mit Wolfgang Stephan, Ralf Klesny, Ulrich Schütt und Marcell Hamann weitere vier Starter bemerkenswerte 49 von 50 möglichen Ringen.

 

Den kompletten Bericht unter über Homepage -> Menü [Block Berichte Presse] -> BMS 2018

Druck am: 10.12.2018, 22:12 Uhr
© Eutiner Sportschützen von 1954 e.V. (20 Jahre im Internet 1998-2018)